von Einem, der auszog, um 3000 Perry-Rhodan-Romane zu lesen

Schlagwort: Robert Corvus

Robert, Martin und die Heftromane

Zu Gast im Schreibzeichen von Robert Corvus

Menschen mit einem gewissen Sinn für Phantastik im Allgemeinen und Perry Rhodan im Besonderen muss man Robert Corvus nicht mehr vorstellen. Neben einer großen Zahl von Romanen für das Perryversum, Aventurien und seine eigenen faszinierenden Welten sorgt Robert nebenher für eine noch größere Zahl interessanter Videos über das Leben, das Schreiben und den ganzen Rest.

Als Robert mich einlud, mit ihm ein wenig über Heftromane zu parlieren habe ich mit Freuden angenommen und nebenher noch die Plattform Twitch kennengelernt. Hier ist Robert Corvus regelmäßig live; die meisten Videos werden zum späteren Nachschauen dann auf seinen Youtubekanal hochgeladen.

Robert und ich unterhielten uns eine gute Fußballspiellänge über das wundervoll antiquierte und zugleich sehr moderne Medium Heftroman. Wer noch nicht hat, oder nochmal will, der schaue hier nach:

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Die Sache mit dem BrühlCon

Einladung zum 2. Perry Rhodan BrühlCon

Aufmerksame Leser haben ja registriert, dass ich einst etwas Größeres hier ankündigte (zumindest bis in Ellerts Stammtischpost hat es dieser geheimnisvolle Satz geschafft.) Deshalb denke ich, dass ich das kurz aufklären sollte.

In der Tat hatte ich mit Stephanie Braun und Volker Hoff vor, ein BarCamp, also eine Veranstaltung, bei er die Teilnehmer ihr Programm selbst gestalten, rund um den Unsterblichen zu veranstalten. Das wäre etwas Neues in der Conszene gewesen und bestimmt spannend geworden.

Leider hat mir mein Gesundheitszustand im Frühjahr mal wieder eine ordentliche Grätsche verpasst, sodass ich, um nicht wieder auf die Schnauze zu fallen, meine Kräfte genau einteilen musste. Opfer dieser Einteilung ist leider auch das geplante BarCamp geworden, zudem wir bereits erste Gespräche geführt und Konzepte erarbeitet hatten. Aber was nicht geht, geht einfach nicht. Die Gesundheit ist wichtiger. Aber heute ist nicht alle Tage … und so weiter.

Eine Veranstaltung, die deutlich weniger Vorbereitungsaufwand erfordert, ist das von Volker bereits angekündigte und -geleierte Treffen im Brühler Wirtshaus. Obschon es sich genau genommen eher um einen Stammtisch handelt, werden wir nicht müde, diese kleine Zusammenkunft großspurig und mit der nötigen Ironie BrühlCon zu nennen.

Volker hat in seinem Blog schon eine Einladung ausgesprochen, der ich mich gerne anschließe. Wer kommen mag, kann das in den Kommentaren zu Volkers Blogpost kundtun. Wers lieber geschlossen mag, kann auch im Netzwerk mit dem weißen f auf blauem Grund sein Kommen ankündigen. Wir können dann besser planen und einen entsprechend dimensionierten Tisch bestellen.

Als Gäste zu unserem zweiten kleinen StammtischCon haben sich diesmal Robert Corvus, Stammgastautor (oder so), Dietmar Schmidt, (Miniserienautor) und Uwe Anton (Teamautor und Exexpokrat) angekündigt.

© 2021 Heftehaufen

Theme von Anders NorénHoch ↑