Heftehaufen

Unerwarteter Fund

Ich gebe zu, ich liebe Autogramme. Das mag im Zeitalter von Selfies zwar schlimm altmodisch sein, aber da mache ich mir keine Gedanken. In manchen Dingen kann ich schrecklich altmodisch sein. (Seit wann gibt es Telephone ohne Kabel? Skandal!)
Am liebsten sammle ich sie selber – als Andenken an ein tolles Konzert, eine packende Lesung, als Widmung in einem Buch, das mir wichtig ist.
Ich mag aber auch die Autogramme, die mir völlig unverhofft zufliegen. Einfach so, völlig unageahnt. So geschehen letzte Woche, als ich für wenig Geld den berühmt-berüchtigen Weltraumatlas in sehr gutem Zustand auftat.
Und was war auf der ersten Seite? Genau!

Autogramm von William Voltz im Perry Rhodan Weltraumatlas

Ich freu mich gerade einfach.

5 Kommentare

    1. Das Poster ist ja auch mal großartig. Das war überhaupt eine großartige Veranstaltung damals in Mannheim. Leider war ich damals gesundheitlich nicht so auf der Höhe,als dass ich mir das Conbuch hätte komplett signieren lassen können. zu eng, zu viele Menschen. Dafür habe ich einen signierten NEO bekommen können und demnächst erscheint ja Band 3000 *zu KlausFrickrüberschiel*

Schreibe einen Kommentar zu Martin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.