Heftehaufen

Gelesen: Perry Rhodan Olymp 1 – Mysterium

Ich wage mich aufs Feld der Videorezensionen und erzähle ein wenig über den Band 1 der neuen Miniserie Olymp, der mir dankenswerterweise kostenlos von der Perry Rhodan Redaktion zur Verfügung gestellt wurde.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

10 Kommentare

  1. Nun, mich schreckt momentan der in der Werbung für die Mini-Serie oft verwendete Begriff "Intrigen" davon ab, mich mit ihr zu befassen. Und leider hilft da der Begriff Polit-Thriller auch nicht wirklich. Daher wird diese Mini-Serie wohl für mich erstmal ebenso wie die letzte (die allerdings aufgrund des Bezugs auf den Cappin-Zyklus 😀 ) in der Versenkung verbleiben.Aber ich werde mir natürlich weiterhin ansehen, was deine Meinung zu den einzelnen Romanen ist. Vielleicht ergbit sich ja noch was, was mich überzeugt. 😉

    1. Du bist ja auch kein Neuleser, sondern Hardcore-dabei-seier ;)Nein, im Ernst. Du hast recht, das Wort wird in der letzten zeit häufig verwendet. Offenbar scheint Trivid ganz gut gelaufen zu sein.Und schon wieder Cappin-Zyklus. Was habt ihr nur alle …

    2. Hi Ralf,nein, das ist die Cappinverschwörung. Ihr habt euch alle abgestimmt, um mir das verworrene Ende von M87 nicht ganz so unlogisch erscheinen zu lassen. So.Und nicht anders :-DLGMartin

  2. Klasse Rezension! Nicht nur inhaltlich; auch die Idee, das Video in verschiedene Teile mit Kapiteln zu versehen, war super und half bei der Orientierung. Schön zu hören, dass du das für die folgenden 11 Bände auch noch vorhast. Aber deine Aversion gegen Zeitreisen und der bevorstehende Cappin-Zyklus … das wird sicher witzig 🙂 Bitte weiter so.

  3. Lieber Martin,vorab, das ist eine klasse Video. Man merkt Dir nicht an, dass es sich um Deine erste Videorenzension handelt. Du machst das wie ein alter Hase. Super, ich freue mich auch auf die nächsten elf Videos :)Mit dem Roman bin ich noch nicht ganz durch, deswegen kann ich noch kein Fazit ziehen. Aber mit gefällt Mysterium auch ungemein. Mein persönlicher einziger Kritikpunkt ist die Tatsache, dass Rhodan und Gucky nicht mehr erkannt werden. Ich lese ja parallel den Cappin Zyklus und die aktuelle Neo Staffel. Und es ist für mich schlicht nicht vorstellbar, dass selbst im Jahr 1550 NGZ Rhodan und Gucky nicht erkannt werden. Ja, es wird kurz erläutert warum das so ist, aber ganz glaubwürdig finde ich das nicht.Den Rest finde ich bislang super. Mir geht es wir Dir, ich freue mich auf die nächsten Bände…LGMartin

    1. Hallo Martin,das stimmt. Ich habe die Stelle noch einmal nachgelesen. Das ist wirklich sehr seltsam. Wobei … die beiden sind Legenden. Könnte es da nicht sein, dass man da so unachtsam vorbeiläuft? Immerhin ist da sUniversum ziemlich groß.Buchen wir es einach mal unter "galaktische Rätsel" ab und freuen uns auf die nächsten 11 Bände und einen baldigen Kaffee.Bis dahinMartin

  4. Ich habe den Roman gestern Abend in einem Rutsch durchgelesen. Er liest sich sehr flüssig, wobei ich auch den Anfang als etwas unpersönlich distanziert empfand. Sichu Dorksteiger ist natürlich eine sehr interessante Figur. Das Geheimnis um das Artefakt ist spannend angelegt, die politischen Erläuterungen waren mir etwas zuviel.Ich bin trotzdem gespannt, wie Dennis Mathiak in Band 2 die Handlung fortführt. Ich bleibe also erstmal dabei…Dein Video ist klasse gemacht, genau auf den Punkt. Und diesmal sogar im Querformat :-)Freue mich auf jeden Fall auf die nächsten 11 Videos!Galaktische Grüße vom Zeitreisenden!

    1. Warten wir mal ab, was da kommt. Ich mag so politisches Zeug ganz gern, wenn es gut geschrieben ist. Wobei das vielleicht auch das Aufgreifen eines Trends ist: House of Cards, Game of Thrones, Vikings …Danke für den Videolob, hoffentlich findet in 80 Jahren niemals die geheime Hochformatversion des ersten Olympvideos, die ich nur für Ralf gedreht habe 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.