von Einem, der auszog, um 3000 Perry-Rhodan-Romane zu lesen

Bestellter Tod im Bild

Wohlan! Jetzt, da ich meine Stimme einigermaßen wieder habe, habe ich meine Eindrücke zu Michelle Sterns neuem Kurzroman aus den verlorenen Jahrhunderten festgehalten. Natürlich arbeitsteilig mit Markus Regler, der hier bereits über diese wirklich tolle Geschichte geschrieben hat.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Mit Abspielen des Videos stimmen sie einer Übertragung von Daten an YouTube zu. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

2 Kommentare

  1. Ralf

    Es wird Cessairs Welt ausgesprochen. Muhahahaha. 😉
    Und er heißt Fitz(gerald) Klem, nicht Fritz. 😛
    Er ist auch schon über 300 Jahre alt.

    What, El Dorado ist schon da. Muss ich sofort gucken. 😀 😀 😀

    • Martin

      Autsch … da hat meine Erkältung aus dem Hintergrund wohl doch noch mal zugeschlagen. Bei Cessairs Welt habe ich mich schlicht versprochen, obwohl ich es nochmal nachgeschlagen habe vorher.
      Aber Fritz hieß der Typ für mich tatsächlich immer schon. Einmal verlesen, nie mehr richtig reingekriegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 Heftehaufen

Theme von Anders NorénHoch ↑