Heftehaufen

Leipziger Buchmesse – Tag 2 Vormittags

Während ich diese Zeilen schreibe, haben mir der Unsterbliche und sein Personal gerade einen Platz an ihrem Stand angeboten. Vielen Dank dafür und Grüße von Michael Marcus Thurner.

Woran Michael Marcus Thurner wohl gerade arbeitet?

Am Eingang ist schnell klar, dass heute mehr los ist, als gestern. Ich fürchte Schlimmes, als ich an Halle 1 vorbei muss. Zwischen gefühlt 1484 Cosplayern ist aber noch ausreichend Boden zu sehen. Es gilt also noch als leer. Viel Spaß am Samstag …

Es ist deutlich mehr los, als gestern, aber immer noch angenehm gemütlich

Die Suche nach dem hoffnungsvollsten Phantastikbuch hat mich zur Edition Roter Drache geführt. Die Anthologie „Reiseziel Utopia“ scheint zu halten, was ich mir erhoffe. Die von Stefan Holzhauer herausgegebene Sammlung verspricht, einen Blick in eine bessere Zukunft zu ermöglichen, wobei positive Utopien immer eine Frage des Betrachtungswinkels zu sein scheinen, wie es im Klappentext heißt. Ich bin gespannt.

Reiseziel Utopia – (c) Edition Roter Drache

Interessantes Verlagsprogramm bei der Edition Roter Drache

Am Stand des Unsterblichen war eben auch Kai Meyer zu Gast, von dem mir Klaus Frick verriet, dass er leider keinen Jubiläumsband schreiben wird. Also wieder einer aus dem Rennen im großen Rätselraten um Band 3000.

Kai Meyer und Klaus N. Frick unterhalten sich innig. Leider nicht über den Inhalt von Band 3000.

Ich freue mich, gleich noch Andreas Eschbach und Denis Scheck auf der 3Sat-Bühne zuhören zu dürfen. Stay tuned.

Beste Grüße aus Österreich

Falls noch jemand eine Wochenendbeschäftigung sucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.