von Einem, der auszog, um 3000 Perry-Rhodan-Romane zu lesen

Qualitätshelikopter

Heft 398 ist gelesen, die Dolans sind geschlagen und nichts bleibt, wie es mal war – fürchtet zumindest Herr Rhodan. Aber terranische Helikopter zeugen von unglaublicher Qualitätsarbeit, oder von jahrhundertelangem Entwicklungsstillstand.

In Band 20 – Venus in Gefahr (Veröffentlichung: 19. Januar 1962)
flogen die Landetruppen mit diesem hübschen Gerät auf die Venus. Wir schreiben das Handlungsjahr 1980.

»Copyright by Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt«

457 Handlungsjahre später, in Band 398 – Das Ende der Dolans (Veröffentlichung: 18. April 1969) gilt es, die Erde gegen den Ansturm der Dolans zu verteidigen. Und zum Einsatz kommt dieses hübsche Fluggerät:

»Copyright by Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt«

Das ist noch echte terranische Wertarbeit …

In beiden Fällen handelt es sich übrigens um einen Sikorsky S-56, der im Jahr 1954 zum ersten Mal abhob.

Immer wenn mir so eine nette Begebenheit, die dem immensen Arbeitspensum Brucks zu verdanken ist, auffällt, wächst in mir der Wunsch, eins der folgenden Bücher über Johnny Bruck und seine großartige Arbeit meiner Sammlung hinzuzufügen:

4 Kommentare

  1. Ralf Entz

    Ja, der Johnny konnte nicht nur geschickt von anderen kopieren, sondern auch von sich selbst. 😉 Kein Wunder bei dem Arbeitspensum.Und jedes Mal, wenn das Buch "Herr über 3000 Welten" erwähnt wird, beschleicht mich das Gefühl, dass das eigentlich hier irgendwo stehen müsste. Und jedes Mal suche ich vergeblich. Mist.

    • Martin

      Dann sollten wir beide diesem Gefühl mal nachgeben. Sooooo teuer ist das Ding nicht.

    • Ralf Entz

      Dafür hab ich zwischendurch meine PR-Karte der Milchstraße gefunden, sicher verpackt in einer Papprolle seit einigen Jahren. 🙂

    • Martin

      Guter Haushalt vergisst nichts. Dafür habe ich das preiswertere der beiden Bücher gestern geordert. Bin gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 Heftehaufen

Theme von Anders NorénHoch ↑